Zur Anfangsseite

Die Gründe für diese Homepage

OP-Abläufe und Wissenswertes rund um den OP

Pflegestandards

Informationen zur Fachweiterbildung und OTA - Ausbildung

Interessantes aus dem WWW

Nachrichten und Aktuelles für Kranken-/Fachkrankenpflege

Ausgangspunkt für zahlreiche Diskussionen

Veranstaltungshinweise

Stellenmarkt

Literaturvorstellung & Buchshop

interessantes im WWW

Kontaktaufnahme mit dem Autor

das wäre nett!

Newsletter bestellen und regelmäßig informiert sein

Neu!! Der Chatroom von

 

 

 

 

eBay
 

Mysteriöse Steine: Patienten nach Gallenstein-OP getäuscht

Hohenstrauß (dpa)
Mehrere Gallenstein-Patienten sind von einer Klinik in der Oberpfalz über Jahre hinweg offenbar gezielt getäuscht worden. Nach Angaben des Landkreises Neustadt an der Waldnaab sind etwa 40 Gallensteine von anderen Operationen im Kreiskrankenhaus Vohenstrauß aufbewahrt worden, um sie frisch operierten Patienten zu zeigen, bei denen keine Steine gefunden wurden. Der Beutel mit den Gallensteinen sei mittlerweile sichergestellt worden, sagte Thomas Heizmann von der Krankenhaus-Werksleitung am Donnerstag. Der verantwortliche Chefarzt habe nach Angaben Heizmanns zugegeben, dass es in der Vergangenheit derartige Fälle gegeben habe. Als Grund dafür habe er unzureichende technische Diagnosemöglichkeiten vor OP-Terminen angegeben. Die Patienten seien auf Gallensteine fixiert gewesen, deshalb seien ihnen aus psychologischen Gründen Steine von anderen Patienten gezeigt worden. Ob diese Methode auch zur Vertuschung von Kunstfehlern benutzt worden sein könnte, wollte Heizmann nicht beurteilen. Der Kreis habe den Chefarzt um eine schriftliche Stellungnahme gebeten. Daraufhin werde die Leitung der Klinik entsprechende personelle Konsequenzen ziehen. Ob der Fall auch strafrechtliche Konsequenzen haben wird, ist nach Auskunft der Ermittlungsbehörden noch unklar. (pd)
Quelle: Netdoktor.de
 

Schreiben Sie Ihre Meinung in das Forum!

zur Nachrichtenübersicht

zurück zur Hauptseite